Schützenverein Badanhausen e.V.

Erneute Niederlage für den SVB

BySchützenverein Badanhausen

Erneute Niederlage für den SVB

Am fünften Wettkampftag der Mittelfrankenliga konnte die erste Mannschaft des SV Badanhausen keine Punkte mit nach Hause nehmen.
Trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem durchaus knappen Endresultat verloren sie 5:0 gegen den Tabellenersten aus Oberasbach.

An Position eins standen sich Julia Biedermann und Ramona Knorn gegenüber. Biedermann schoss wie gewohnt schnell und legte ihrer Gegnerin konstante 386 Ringe vor. Doch Knorn ließ sich nicht beirren und konterte mit 99 Zählern. Zwar konnte sie dieses Niveau nicht bis zum Schluss halten, brachte es aber dennoch auf 386 Gesamtzähler. Dies bedeutete, dass beide nun ins Stechen mussten. Erst beim vierten Stechschuss entschied Ramona Knorn mit einer 10,8 zu einer 10,6 den Punkt für sich.

Obwohl Christina Werner mit nur 94 Ringen startete, fand sie anschließend zur alten Stärke zurück. Mit den Folgeserien von 99, 97 und 99 Zählern brachte sie noch beachtliche 389 Ringe auf die Scheiben. Da ihr Gegenüber, Marvin Fronz, jedoch keine Schwäche zeigte, gewann er am Ende mit einem Ring Vorsprung.

Ebenfalls spannend verlief die dritte Begegnung zwischen Laura Werner und Dominik Seidel. Durch tadellose Serien jenseits der 95 Ringe, gelang Werner ein gutes Endergebnis von 386 Zählern. Zwar patzte Seidel anfangs mit 94 Ringen, kämpfte sich aber bis zum Schluss noch an Werner heran. Durch eine gute 98er Serie beendete auch er mit 386 Ringen und somit musste erneut ein Stechschuss entscheiden. Erst nach dem dritten Versuch holte sich der Oberasbacher mit einer 10:9 den Einzelpunkt.

Sein bisher bestes Saisonergebnis schoss Tobias Schweiger. Mit einem grandiosen Schlussspurt von 98 Ringen brachte er am Ende 380 Zähler auf die Scheiben. Dennoch sollte das Resultat nicht gegen Sandra Pecher reichen. Diese hatte zwar eher einen durchwachsenen Wettkampf, kam aber dennoch auf solide 383 Ringe.

Schwer mit sich zu kämpfen hatte Roland Schweiger an Position fünf. Obwohl er sich keine schlechten Schüsse leistete, wollte die 10 nicht fallen. Mit insgesamt 366 Ringen verkaufte er sich deutlich unter Wert. Somit hatte sein Kontrahent, Dominik Mages, ein leichtes Spiel. Der Hobbybiathlet schoss ein lockeres 40-Schuss-Programm und beendete schließlich mit 377 Zählern.

Dadurch stand es am Ende 5:0 für die SG Oberasbach. Nach der nun zweiten Niederlage in dieser Saison rutscht die erste Mannschaft des SV Badanhausen auf den fünften Tabellenplatz ab. Bereits am Freitag reist das Team um Julia Biedermann zum nächsten Gegner nach Hohenstadt. Mit 6:4 Mannschaftspunkten ist dieser gleichauf und sicherlich zu schlagen.

About the Author

Schützenverein Badanhausen administrator