Schützenverein Badanhausen e.V.

Tabellenerster bezwingt SV Badanhausen

Schützenverein Badanhausen BySchützenverein Badanhausen

Tabellenerster bezwingt SV Badanhausen

Auch am fünften Rückrundenwettkampf der Mittelfrankenliga konnte die erste Mannschaft des SV Badanhausen nicht überzeugen. Gegen den Tabellenersten aus Oberasbach schossen gerade die Damen deutlich unter ihrem Leistungsvermögen und verschenkten somit wertvolle Punkte.

Im ersten Durchgang startete Tobias Schweiger verhalten mit 94 und 92 Ringen. Doch durch eine sehr gute Schlussserie schloss er noch mit durchschnittlichen 376 Zählern ab. Seine Gegnerin, Sandra Pecher, schoss hingegen einen konstanten Wettkampf. Mit den Einzelserien von 96, 95, 95 und 97 Ringen erreichte sie gute 383 Zähler. Somit ging der erste Punkt an die Gäste.

Roland Schweiger konnte endlich seine Trainingsleistungen abrufen. Mit 98 Ringen begann er souverän, doch dieses Niveau konnte er nicht halten. Mit 96 Zählern am Ende, brachte er jedoch insgesamt 379 Ringe auf die Scheiben und war sehr zufrieden. Dominik Mages schoss eher einen durchwachsenen Wettkampf. Immer wieder musste er schlechte Schüsse hinnehmen und kam lediglich auf 374 Zähler. Nach dem ersten Durchgang stand es somit 1:1.

Julia Biedermann fand an diesem Tag nicht in ihren Rhythmus. Zwar begann sie solide mit 95 und 97 Ringen, doch mit zwei schlechten Endserien verfehlte sie knapp die 380-Ring-Marke. Marvin Fronz dagegen schwächelte nur zu Beginn mit 95 Zählern. Die restlichen 30 Schüsse gab er tadellos ab und erreichte grandiose 392 Ringe.

Auch bei Christina Werner lief es nicht gut. Trotz guter Serien von 96 und 100 Zählern musste sie bei den restlichen Schüssen Federn lassen. Mit 384 Ringen schloss sie deutlich unter ihrer Leistung ab. Ihre Gegnerin Ramona Knorn lieferte einen konstanten Wettkampf ab. Mit den Einzelserien von 98, 98, 97 und 96 Zählern gewann sie den dritten Punkt für die SG Oberasbach.

An Position drei hatte Laura Werner schwer zu kämpfen. Obwohl die Anfangsphase recht gut lief, zeigte sie in der letzten Serie Nerven und kam lediglich auf 381 Ringe. Ihr Kontrahent schoss zwar ein durchwachsenes 40-Schuss-Programm, konnte aber durch zwei gute Serien von 99 und 98 Zählern punkten. Mit 387 Ringen beendete Dominik Seidel schließlich seinen Wettkampf und holte sich den vierten Einzelpunkt.

Mit der vierten Niederlage in Folge muss sich die erste Mannschaft des SV Badanhausen zwar keine Sorgen um den Abstieg machen, mit ihrer Leistung können sie jedoch nicht zufrieden sein. Mit dem SV Hohenstadt wartet am Wochenende wieder ein schwerer Gegner, doch das Team um Julia Biedermann schaut diesem Wettkampf optimistisch entgegen.

About the Author

Schützenverein Badanhausen

Schützenverein Badanhausen administrator