Schützenverein Badanhausen e.V.

Geschwisterduo regiert Badanhausen

BySchützenverein Badanhausen

Geschwisterduo regiert Badanhausen

Die ruhige Hand und das sichere Auge scheinen bei Pia und Paul Schmidt in der Familie zu liegen. Beim Königsschießen des SV Badanhausen sicherten sich die beiden Geschwister die Königswürde in der Schützen- und in der Jugendwertung.

Die nun amtierende Schützenkönigin Pia ließ mit 55,7 Teilern Laura Werner und Thomas Schweiger hinter sich. Ihr Bruder Paul sicherte sich den Jugendkönigtitel mit 285 Teilern vor Tobias Hobl und Laurenz Nitsche.

Beim Preisschießen siegte in der Schülerklasse Fabian Meier (267 Teiler) vor Emely Huber (74 Ringe) und Milena Gebhard. Mit einem Spitzenteiler von 4,4 ließ Tobias Hobl in der Jugendklasse Paul Schmidt (99,9 Ringe) und Laurenz Nitsche hinter sich. In der Schützenklasse bewies Sportleiter Thomas Schweiger seine Treffsicherheit mit 6,0-Teilern. Ihm folgten Christina Werner (103,8 Ringe) und Vanessa Pfaller aufs Trepperl. Bei den Schützen in der Kategorie „50+“ siegte Josef Hobl mit 17,4 Teilern vor Willi Netter (86,6 Ringe) und Peter Wittmann. Die von Steffi und Roland Schweiger gestiftete Kindstaufscheibe sicherte sich Laura Werner, die zusammen mit Christian Wehner auch den Partnerscheibenwettbewerb für sich entschied. Die Scheibe anlässlich der Diamantenen Hochzeit von Ehrenschützenmeister Georg Weis senior und seiner Frau Anni gewann Katharina Biedermann.

Die Schützenmeister Johann Hiemer und Andreas Schmidt nutzten den Rahmen der Königsfeier auch, um zahlreiche Mitglieder für ihre lange Vereinszugehörigkeit zu ehren. „In der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich“, so lobte Hiemer die 60 Mitgliedsjahre von Ludwig Schimpel. Johann Mayer, Georg Miehling, Rudi Meyer, Rudi Hobl und Willi Ritzel durften sich über die Ehrung des Deutschen und Bayerischen Sportschützenbundes für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit freuen. Ebenfalls mit einer Ehrenurkunde und zwei Ehrennadeln ausgestattet wurden Herbert Geiger, Erwin Bauer, Stefan Schmid, Nikolaus Zinner, Rudolf Hafner, Katharina Sölch, Hubert Pickl, Maria Butz, Johann Reitzer, Zenta Mayer, Vereinswirt Hubert Heid, Josef Hobl, Franz Traub, Elisabeth Weis, Reiner Beck, Robert Wittmann, Hubert Regensburger und Alois Regnet für 40 Jahre Mitgliedschaft. Bereits ein Vierteljahrhundert sind Maria Finkenzeller, Georg Semmler, Walter Sander, Jürgen Zanner, Mandy Hiemer, Manuel Biedermann, Silvia Mehringer, Roland Biedermann, Reinhold Grillmeier, Claudia Kuffer, Petra Sippl, Benjamin Schillinger, Thomas, Tobias und Roland Schweiger sowie Matthias Meyer beim Schützenverein. Auch die ehemaligen und amtierenden Fahnenabordnungsmitglieder wurden für ihren Dienst bei Umzügen und Veranstaltungen geehrt.

 

 

 

 

 

 

Anschließend verkündete Sportleiter Thomas Schweiger die Vereinsmeister: In der Schülerklasse konnte sich Emily Huber mit 138,5 Ringen vor Fabian Meier (103,1) und Milena Gebhard (89,1) den Spitzenplatz holen. Paul Schmidt verwies in der Jugendklasse mit 388,2 Ringen seine Konkurrenten Tobias Hobl (383,4) und Laurenz Nitsche (296,0) auf die Folgeplätze. In der Klasse 50+ lag Willi Netter mit 337,3 Ringen ganz vorne. Hinter ihn reihten sich Andreas Schmidt (330,1 R) und Peter Wittmann (314,4 R) ein. Die Vereinsmeisterschaft in der Schützenklasse holte sich Reinhold Grillmeier mit soliden 387,6 Ringen. Andreas Werner (385,2 R) und Michael Trost (382,3 R) waren ihm jedoch dicht auf den Fersen.
Eine Klasse für sich sind die Damen des Vereins – sie zeigten absolute Höchstleistungen. Christina Werner dominierte mit 411,8 Ringen; auch ihre Schwester Laura war mit 407,7 Ringen mehr als zufrieden. Auch die drittplatzierte Petra Sippl, schon länger keine aktive Rundenwettkampfschützin mehr, zeigte mit 405,2 Ringen, was noch ihn ihr steckt.

About the Author

Schützenverein Badanhausen administrator