Schützenverein Badanhausen e.V.

Allgemein

BySchützenverein Badanhausen

SVB ehrt seine Mitglieder

Im Rahmen der Königsfeier bedankte sich der SV Badanhausen auch bei seinen Mitgliedern für die jahrelange Treue zum Verein. Auf bereits 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft können Dionys Wittl, Hans Hiemer und Franz Schimpel zurückblicken. Das 50jährige Vereinsjubiläum erreichten Alois Zinner und Georg Weis. Wolfgang Hiemer, Josef Huber, Martin Mehringer, Christian Osterrieder, Thomas Regnet, Josef Schmidt jun. und Andreas Schmidt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Julian Meyer erhielt die Ehrennadel für 25 Jahre Treue zum Verein.
Außerdem wurden drei Mitglieder offiziell aus der Vorstandschaft bzw. dem Ausschuss verabschiedet. Petra Sippl war 15 Jahre lang Schriftführerin und verließ nach der Neuwahl im Oktober 2019 das Gremium. Ihren Dienst als Beisitzer beendeten Martin Mehringer und Georg Weis jun. Die Schützenmeister bedankten sich herzlich für die getane Arbeit und überreichten Bierkrüge und Blumen.

BySchützenverein Badanhausen

Willi Netter neuer Schützenkönig!

SV Badanhausen kürt Willi Netter zum neuen Schützenkönig

Kevin Hilpoltsteiner sichert sich den Titel in der Jugendklasse

Den besten Königschuss lieferte diesmal Willi Netter beim SV Badanhausen ab. Die Verkündung wurde mit Spannung erwartet und alle Besucher der Königsfeier am vergangen Samstag freuten sich lauthals mit ihm. Er holte sich vor Tobias Hobl und Laura Werner den Titel des Schützenkönigs 2020 mit einem 102,5 Teiler.
Netter war jahrzehntelang Beisitzer und viele Jahre ungeschlagen der beste Schütze im Verein. Man freute sich deshalb sehr darüber dieses „Badanhauser Original“ als neuen Schützenkönig vorzustellen.
In der Jugendklasse hatte Kevin Hilpoltsteiner das treffsicherste Auge, er gab den besten Schuss ab und verwies Josef Regler und Antonia Gebhard auf die Plätze zwei und drei.
Die Gedächtnisscheibe für den im letzten Jahr verstorbenen Ehrenschützenmeister Georg Weis sen. gewann Annelies Schweiger, die von Christian Regensburger gestiftete Hochzeitsscheibe sichert sich Vereinswirt Hubert Heid. Die Geburtstagsscheibe von Sportleiter Thomas Schweiger ging an Katharina Biedermann und Andreas Werner war der beste Schütze auf die Kindstaufscheibe von Familie Meier.
Beim Wettbewerb auf die Partnerscheibe waren Michael Trost und Marketa Souckova nicht zu schlagen.
Sportlich erfolgreich zeigten sich die Schützen wieder bei der Vereinsmeisterchaft: in der Klasse 50+ siegte, wie auch im Vorjahr, der neue Schützenkönig Willi Netter mit 353,1 Ringen vor Bernhard Trost und Annelies Schweiger. Christina Werner triumphierte mit hervorragenden 409,5 Ringen und ließ ihre Schwester Laura Werner und Karin Erdle hinter sich. In der Schützenklasse bewies Vize König Tobias Hobl erneut sein Können und sicherte sich mit 394,6 Ringen den 1. Platz vor Andreas Werner und Paul Schmidt. Laurenz Nitsche gewann die Vereinsmeisterschaft der Jugend mit 384,2 Ringen, ihm folgten Emily Huber und Daniela Hobl auf den weiteren Plätzen. Fabian Meier sicherte sich den Sieg in der Schülerklasse mit einem Ergebnis von 186,8 Ringen aus zwei Serien, hinter ihm reihten sich Marie Frank und Antonia Gebhard ein.
Das Preisschießen der Schützenklasse war wieder fest in der Hand von Familie Werner. Laura Werner gewann vor Christina Werner, Petra Sippl sicherte sich den dritten Platz. In der 50+ Klasse schaffte Bernhard Trost vor Willi Netter und Wolfgang Hiemer den Sieg. Jugendkönig Kevin Hilpoltsteiner blieb in seiner Klasse weiterhin erfolgreich vor Laurenz Nitsche und Daniela Hobl. Fabian Meier kam vor Lucas Huber und Antonia Gebhard aufs Trepperl der Schülerklasse.
Insgesamt war der Abend sehr kurzweilig, dazu haben vor allem die zwei gelungenen Sketche der Vereinsjugend beigetragen. Äußerst engagiert brachten sie den voll besetzten Saal zum Lachen und überzeugten als Partnervermittlungsagentur und einer modernen Interpretation von Rotkäppchen.

BySchützenverein Badanhausen

Neuwahlen bei Generalversammlung

SV Badanhausen hält Generalversammlung mit Neuwahlen

Petra Sippl verlässt die Vorstandschaft nach 15 Jahren

Am 31.10. fand die alljährliche Generalversammlung des Schützenverein Badanhausen statt. Johann Hiemer begrüßte stellvertretend für das Schützenmeisteramt 30 Mitglieder, angesichts der Mitgliederzahl von 195 Schützen, eine leider recht überschaubare Beteiligung. Bevor die Neuwahlen des Vorstands und der Beisitzer durchgeführt wurden, ließen Hiemer und sein Team die vergangenen 12 Monate Revue passieren. Neben den traditionellen Veranstaltungen nahm der Verein am Festumzug des Hopfenzupferfests in Haunstetten teil, feierte ein gelungenes Rundenwettkampf Abschlussessen mit seinen aktiven Schützen und gratulierte langjährige Vereinsmitglieder zu ihrem 95., 90. und 85. Geburtstagen.
Einen interessanten Einblick zum Nachwuchs gab Jugendleiter Roland Schweiger. Er und sein 3-köpfiges Team, bestehend aus Pia Schmidt, Laura und Christina Werner, trainieren in zwei Gruppen 12 Schüler und Jugendliche. Einige davon nehmen bereits erfolgreich an Rundenwettkämpfe teil. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt gibt es eine jährliche Sommeraktion, dieses Jahr waren die Jungschützen mit dem Kanu auf der Altmühl unterwegs. Besonders informativ für die Jugend war der Besuch eines Bundesliga Wettkampfs in Titting.
Sportleiter Thomas Schweiger gab einen Überblick der sportlichen Erfolge im Verein und fasste die Saison der RWK Schützen zusammen. Hervorzuheben ist hier die Teilnahme von Paul Schmidt an den bayrischen Meisterschaften mit der SSG Mannschaft. In der neuen Saison nimmt der SVB wieder mit 5 Mannschaften am Wettkampfgeschehen teil.
Nachdem Kassenwartin Theresia Meier ihren Bericht vorlegte wurde einstimmig die Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers beschlossen.
Wichtigster Tagespunkt waren aber die Neuwahlen der Vorstandschaft und Beisitzer. Josef Schmidt übernahm die Wahlleitung. Nach Antrag von Johann Hiemer wurde beschlossen, dass das Schützenmeisteramt auch bis zur nächsten Wahl 2022 weiterhin von zwei gleichberechtigten, gleichgestellten Schützenmeistern ausgeführt wird.
Johann Hiemer und Andreas Schmidt stellten sich erneut der Wahl und wurden einstimmig als Schützenmeister bestätigt. Auch Sportleiter Thomas Schweiger und Kassier Theresia Meier erhielten die Bestätigung aller anwesenden Mitglieder und bleiben für die nächsten 2 Jahre im Amt. Überraschend war allerdings der Rücktritt von Schriftführerin Petra Sippl. Sie legte nach 15 Jahren im Vorstand ihr Amt nieder. Ab sofort übernimmt Franziska Werner die Rolle der Protokollantin. Als Beisitzer agieren weiterhin Christina Werner und Bernhard Trost. Neu gewählt wurden Laura Werner, Josef Huber und Matthias Gebhard. Martin Mehringer und Georg Weiß jun. verlassen das Team.