Schützenverein Badanhausen e.V.

SV Badanhausen startet mit einem Sieg und einer Niederlage in die Rückrunde

BySchützenverein Badanhausen

SV Badanhausen startet mit einem Sieg und einer Niederlage in die Rückrunde

Terminbedingt mussten die Badanhausener Schützen die beiden ersten Rückrundenwettkämpfe der Mittelfrankenliga innerhalb einer Woche absolvieren. Als erstes empfingen sie die Tabellennachbarn aus Katzwang.
Wie immer schoss Christina Werner zügig und legte starke 390 Ringe vor. Tobias Kraus hatte dem nichts entgegen zu setzen und verlor mit 384 Zählern dieses Duell.
Auch Julia Biedermann kam gut in den Wettkampf und erreichte insgesamt 387 Ringe. Ihre Gegnerin, Lorena Widmann, kam nicht annähernd an dieses Niveau heran, sodass auch sie ihren Einzelpunkt abgeben musste.
Ziemlich das selbe spielte sich bei der dritten Paarung ab. Hier glänzte Laura Werner mit hervorragenden 390 Ringen, wobei Andreas Schieb mit 375 Zählern weit abgeschlagen war.
Obwohl Roland Schweiger mit seinen 373 Ringen zufrieden sein konnte, hatte er gegen Michael Jank´s 380 Zählern keine Chance.
Carina Regnet erreichte ebenso 373 Ringe und hatte schon so gut wie gewonnen. Doch Nicole Sovkova schoss wider erwarten mit starken 99 Zählern aus und holte sich den zweiten Einzelpunkt mit 376 Ringen. Somit stand es am Ende 3:2 für den SV Badanhausen.
Bereits einige Tage später bestritt das Team um Julia Biedermann den zweiten Wettkampf gegen die SG Diespeck. Diesmal mussten sie ohne ihre Nummer eins auskommen, da Christina Werner krankheitsbedingt ausfiel.
Julia Biedermann erwischte einen schlechten Tag und kam lediglich auf 378 Ringe. Für Michael Derrer war dies ein geschenkter Punkt. Zwar war auch er nicht in überragender Form, holte sich aber mit 382 Zählern den ersten Einzelpunkt.
Auch Laura Werner kam an die Leistung vom letzten Wettkampf nicht heran und schloss mit 381 Ringen ab. Stefan Kellermann ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und gewann mit 384 Zählern auch den zweiten Punkt.
Lediglich Ersatzschütze Paul Schmidt konnte überzeugen. Mit seinen 371 Ringen konnte er durchaus zufrieden sein. Dennoch hatte er gegen Andreas Martin keine Chance und gab mit zehn Ringen Rückstand auch den dritten Punkt an die Gäste ab.
Trotz einer schwachen Anfangsphase konnte sich Roland Schweiger kontinuierlich steigern und kam auf gute 374 Zähler. Sein Kontrahent, Andreas Peter, war ihm aber immer ein wenig voraus und gewann schließlich mit 378 Ringen.
Nicht zufrieden mit sich war Carina Regnet. Durch schlechte Schüsse kam sie immer wieder aus dem Konzept und schloss mit nur 364 Zählern ab. Dies nutze Jürgen Ulbrich und ergatterte sich mit 372 Ringen auch den fünften Punkt für seine Mannschaft. Mit diesem Endergebnis von 5:0 müssen die fünf Schützen des SV Badanhausen nun sogar um den Abstieg bangen.

Doch Mannschaftsführerin Julia Biedermann ist zuversichtlich, dass beim nächsten Wettkampf gegen den SV Lehrberg wieder jeder seine gewohnte Leistung bringen wird.

About the Author

Schützenverein Badanhausen administrator